Posts

Es werden Posts vom Januar, 2009 angezeigt.

To be Gothic

Was ist eigentlich Gothic?

Die Frage stelle ich mir oft.
Vor allem da ich sozusagen noch nicht lange "dabei" bin.

Das hingezogen fühlen zu dieser faszinierenden Art zu denken und zu leben erlebte ich schon lange. Wenn ich mit dem heutigen Wissen zurückblicke, eigentlich schon seit ca. 15 Jahren.
Meine Sozialisierung in einem sehr konservativen Elternhaus hat das aber lange Zeit verschüttet.
Das bereue ich nicht, meine Eltern haben mir auf diese Art extrem wichtige Werkzeuge an die Hand gegeben, um in dieser Welt den eigenen Weg zu gehen, sie haben mir gezeigt wie man das erreicht was man sich vorgenommen hat, niemals aufzugeben, immer aufzustehen, niemals liegenbleiben. Und sie haben mir gelehrt wie man das ganze mit einer gesunden Portion Egoismus und Sozialer Verträglichkeit gleichzeitig erreicht. Dafür bin ich sehr sehr dankbar. Ich wäre heute nicht dort wo ich stehe ohne diese manchmal harten Lektionen.

Aber was ist Gothic? Im Grunde verdanke ich den Zugang zu der schwarzen Sz…

"Die endgültige Teilung der LARP Szene ist unser Auftrag"

So schrieb es Ralf Huels, ein bekanntes Urgestein und ein Vordenker der deutschen LARP Szene 2003 erstmals in einem unterdessen nicht mehr existenten LARP Forum.
Sein vollständiges Statement und dessen Weiterentwicklung sind hier nachzulesen:
http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?TeilungDerLARPSzene
Ebenfalls im larpwiki zu finden sind die ironischen LARP Archetypen. Jeder vons uns LARPern weiß instinktiv worüber ich heute schreiben will.

Ich habe dieses Statement vor knapp Anderthalb Jahren in abgewandelter Form für mich adoptiert. Ralf möge es mir verzeihen. LARP als Hobby steht ja kurz vor dem gesellschaftlich akzeptierten Durchbruch als Freizeitbeschäftigung. Die Wandlung von Pen & Paper zum anerkannten Gesellschaftsspiel sowie die Millionenerfolge der bekannten MMORPGs und Single RPGs des digitalen Zeitalters sind daran alles andere als Unschuldig.

Aber genau wie die Wandlung von Skateboardfahren, Strret Skating, Snowboarden, Bungee Jumping und ähnlichen außergewöhnlichen Hobbies…

Was lange währt wird endlich gut (Tag 1)

Bild
Seit insgesamt 8 Jahren trage ich mich jetzt mit dem Gedanken meinen Körper dauerhaft zu verzieren. Die letzten 5 Jahre war ich auf Motivsuche. Und seit 3 Jahren habe ich ein Motiv, das ich mir mindestens einmal die Woche angeschaut habe. Gefällt es mir noch, finde ich es noch schön?
Die Fragen konnte ich immer mit Ja beantworten.

Und als dann Stonie vor einigen Monaten frisch tätowiert in der Beanbar stand, mit einem wirklich kompliziert zu stechenden Motiv, ging ich in die letzte Phase meiner Überlegungen. Der Tätwoierer der Stonie gestochen hatte ist wirklich gut. Schattenverläufe sind wohl mit das schwerste und sie sahen wirklich sehr sehr gut aus.

Vor 2 Wochen war ich dann bei Fleur de Lis, besagtem Tattoo Studio, zu finden in der breiten Gasse in Nürnberg neben dem neuen McDonalds und dem Swatch Laden und habe einen Termin für Montag den 19. Januar 09 ausgemacht. Das war ja bekanntlich gestern.

Um 18 Uhr gings los, Stonie hat mir Gesellschaft geleistet, danke nochmal dafür, deine Ab…

EIne Botschaft an die Musik"Stars" von heute

Bild
Hallo liebe "No. 1 Chartbreaker", "Smash Hit"-Schreiber, Award Gewinnerlein, "Rock"-Musiker, zusammengecastete Taugenichtse und Next "Superhit" Gröhler.

Was ihr da alle verzapft ist NICHTS!!!

Wenn ihr tatsächlich meint das ihr erfolgreich damit seit, in Knebelverträgen zu stecken, vorgefertigte Songs und Images zu imitieren und auf allen Fernsehkanälen als "Prominente" rumgereicht zu werden, laßt euch eines sagen:

Ihr seit Niemand, John Doe und Jane Doe. Morgen, ach was sag ich morgen, HEUTE weiß doch schon kaum einer wer ihr seit oder was eure "Kunst" ist.

DAS ist die Meßlatte:

(Queen Wembley Stadion 1985)
Und das auch nur weil ich kein vernünftiges Bild vom Hyde Park Konzert 1976 gefunden habe.

Uriah Heep, Deep Purple, John Bon Jovi, Bruce "The Boss" Springsteen, Status Quo, Black Sabbath, Rolling Stones, Aerosmith, Kiss, Queen, Metallica, Herbert Grönemeyer und dutzende Andere, die es mindestens genauso verdient haben n…