Posts

Es werden Posts vom September, 2011 angezeigt.

Ausgebrannt

Konzentrationsschwächen, lächerliche Fehler.........
Dauermüdigkeit, brennende, trockene Augen den ganzen Tag........
Unruhiger Schlaf, durchsetzt mit grausamsten Alpträumen.........
Zigarettenkonsum jenseits allen Vernünftigen........
Haß auf jeden einzelnen Menschen außerhalb der eigenen Partnerschaft, Familie und dem Freundeskreis....
Wut, Trauer, hemmungslose Heulkrämpfe...........
Absolute Gefühllosigkeit, die Abwesenheit aller positiven Gefühle............
eingegrabene Falten im Gesicht, rote Augen als Dauerzustand..............
Zurückweisung von positiven Einflüssen..............
Hass, Zorn, Gewaltphantasien eines brennenden Deutschlands...........
Immer und immer wieder die gleichen Menschen in ihrem eigenen Blut im Geiste liegen sehen.........
Totale Unlust, Angst vor der freien Zeit..............
Ultimative Angst vor der nächsten Sekunde..............
Todesphantasien, flüsternde Autobahnbrückenpfeiler.... "komm her, dann ist es vorbei......"

Und doch dreht sich die…

Der gemeine GW Laden

Ein Einkauf im örtlichen Games Workshop Laden ist für einen Tabletop Spieler jenseits der 22 Jährchen eigentlich etwas, was sich im Zeitalter des Onlineversandes leicht vermeiden lassen würde.

Aber dank Versandkosten und der Tatsache, das man halt ein paar Tage warten muß bedingen zumindest einmal jährlich dort einen Besuch.

Letzte Woche war es wieder soweit. Ein genaueres Durchdenken der aktuellen Regeln und meines Armeebuches dank neuerwachter Lust auf Tabletop hatten das Ergebnis, das ein paar Euronen investiert werden sollten. Ein Blick in die Vitrine auf die Horden schwerstbewaffneter Miniaturen machten das fest.

Eine Streitmachtbox der Cadianer und eine Cadia Kommandobox mußten her. Leichte Infanterie für die Schlachten der 5. Edition wurden benötigt.
Also ab ins Auto und nach Nürnberg rein. Vorm Laden angekommen verfiel ich dann in mein übliches „ich muß da jetzt leider was einkaufen“ Verhalten.

In einer überfallartigen Kommandoaktion stürmte ich den Laden,ein genuscheltes „Tac…